„Die heutigen Systeme konnten lange Zeit Käuferdaten nicht nutzen. Jetzt beginnen einzelne Anbieter damit, CRM-Daten zu sammeln und auf Basis der Online-Verkäufe die Möglichkeit gezielter Mails anzubieten.

Unsere Plattform kann viel mehr: In Zusammenarbeit mit den Dienstleistern im Bereich Website werden wir schon Profile anlegen, bevor der Gast überhaupt ein Kinoticket gekauft hat. Wir lernen so den Kinogast, endlich kennen und können ihm über verschiedene Kanäle genau die Informationen zukommen lassen, die für ihn interessant sind.

Wir wenden im Bereich Kino Werkzeuge an, die heutzutage jeder unserer Kinogäste im Umgang mit Google, Amazon, Zalando und Co. kennt.

Dazu kommen neue Möglichkeiten, wie u.a. der Verkauf von Merchandising-Produkten in Form einer Händlerplattform und die Möglichkeit mit regionalen Verkehrsbetrieben zu kooperieren (z.B. für einen Euro hin und zurück ins Kino).

Jetzt ist es an den Kinos unserer Genossenschaft Kinomarkt Deutschland eG beizutreten. Gerne stehe ich jedem Kinokollegen für Detailfragen in persönlichen Gesprächen zur Verfügung.“

Beratungsgespräche können Sie gerne unter info@kinomarktdeutschland.de oder Tel. 030-31 99 06-100 anfragen.